MPU

Über die medizinisch-psychologische Untersuchung, im Volksmund „Idiotentest“ genannt, gibt es viele Mythen. Zumeist wird dieser angeordnet, wenn ein Fahren unter Alkoholeinfluss, Betäubungsmitteln oder eine Vielzahl von Verstößen gegen die Straßenverkehrsordnung vorlag. Aber auch andere Fälle sind denkbar.

Das Institut für psychologische Dienstleistungen will mit seinen Vorbereitungskursen, die individualisiert ablaufen, den Prüflingen die Möglichkeit geben, die von ihnen erarbeiteten Veränderungen in ihren Lebensumständen dem Gutachter in der MPU plastisch nahezubringen.